03.07.15
Testspiele in der Vorbereitung

Samstag, 04.07. 16:15 Uhr in Magdlos gegen Hattenhof
Montag, 06.07. 19:45 Uhr in Giesel am Gemeindepokal gegen Hattenhof
Dienstag, 07.07. 18:15 Uhr in Giesel am Gemeindepokal gegen Rommerz
Freitag, 10.07. Halbfinale Gemeindepokal
Sonntag, 12.07. Finale/Spiel um Platz 3
Freitag, 17.07. Gegen Gundhelm/Hutten
Samstag, 18.07. Gegen Welkers
Sonntag, 19.07. Gegen Eichenzell
Sonntag, 26.07. 15 Uhr Gegen Magdlos am Sportfest in Hauswurz

Thema: News
24.06.15
Bilder zur KOL Relegation

Thema: News
04.06.15
SVH gewinnt 2.Relegationsspiel spektakulär

Hauswurz – Lehnerz III 4:3 (0:2)

In einem turbulenten Spiel hat unsere 1.Mannschaft ihr Heimspiel gegen Lehnerz III 4:3 gewonnen. Was das Team im zweiten Relegatiosnsspiel zur Kreisoberliga Mitte abgezogen hat, ist kaum in Worte zu fassen: Ein 0:3 gegen Lehnerz III drehten sie in sensationeller Weise in einen 4:3-Sieg – in Unterzahl wohlgemerkt.
„Ich bin stolz, Trainer des SV Hauswurz sein zu dürfen. Wir werden einige Tage brauchen, um zu verarbeiten, was hier heute passiert ist“, sprudelte es aus Trainer Daniel Schöppner nur so heraus. Knackpunkt war einerseits die Rote Karte gegen Andre Kullmann, und der darauf erst im zweiten Versuch verwandelte Handelfmeter. Oldie Thomas Lauer parierte erst gegen Yildiz, lief aber viel zu früh aus seinem Kasten laut Schiedsrichter. Yildiz verwandelte den zweiten Versuch und Lehnerz III wähnte sich endgültig als der sichere Sieger.
Doch die Schöppner-Mannen gaben nicht auf und trafen jeweils aus der Distanz mit teils spektakulären Toren – schon stand es 3:3. Daniel Leinwebers abgezockter Siegtreffer war schließlich die Krönung. Auch schon zur Halbzeit hätte Hauswurz führen können, überbot sich jedoch im Vergeben klarer Torchancen, während Lehnerz eiskalt agierte. Durch den Sieg kann die Mannschaft nun doch noch auf den Aufstieg hoffen.

Tore: 0:1 Kristiyan Lozev (11.), 0:2 Dejan Zvekic (33.), 0:3 Mustafa Yildiz (48., Handelfmeter), 1:3 Danilo Maffeo (54.), 2:3 Yenal Narin (67.), 3:3 Marcel Hergenröder (77.), 4:3 Daniel Leinweber (80.)

Thema: News
01.06.15
Niederlage im ersten Relegationsspiel

Gegen die 2.Mannschaft von Künzell gerieten die Hauswurzer früh in Rückstand. In einem ausgeglichenen Spiel, verpasste das Team den Ausgleich zu erzielen. Durch einen Freistoß erhöhten die Künzeller auf 2:0 und dem SVH wurde ein reguläres Tor aberkannt. Jetzt gilt es im 2.Relegationsspiel eine Schippe drauf zu legen. Gegner ist dann die 3.Mannschaft von Lehnerz. Wenn das Team die Chance auf den Aufstieg wahren möchte, muss mindestens mit 2 Toren unterschied gewonnen werden.

Tore: 1:0 Manuel Seidel (4.), 2:0 Andreas Becker (57.)

Thema: News
01.06.15
Relegationsspielplan

Kreisoberliga Relegation

Dienstag, 2. Juni 18.30 Uhr
Künzell II – Hauswurz 2:0

Freitag, 5. Juni 18.30 Uhr
Hauswurz – Lehnerz III

Dienstag, 9. Juni 18.30 Uhr
Lehnerz III – Künzell II

Thema: News
27.05.15
Heimspiel-Sieg im letzten Ligaspiel

Im letzten Ligaspiel der Saison schlägt unsere 1.Mannschaft SG Nieder-Moos/Volkartshain/Völzberg souverän mit 5:1. Bereits zur Halbzeit führte unser Team mit 3:0, sodass die Partie schon frühzeitig entschieden war.

Tore: 1:0 Marcel Hergenröder (18.), 2:0 Sebastian Otto (27.), 3:0 Yenal Narin (42.), 3:1 Niklas Fischer (65.), 4:1 Danilo Maffeo (67.), 5:1 Deniz Yildirim (87.)

Thema: News
07.01.15
Erste Vorbereitung unter Daniel Schöppner

Nachdem der bisherige Co-Trainer und ehemalige Kapitän der ersten Mannschaft Daniel Schöppner nach der Trennung mit dem bisherigen Spielertrainer Ali Corumlu die erste Mannschaft als Trainer übernommen hat, galt es einiges zu bereden. Es wurden ausführliche Gespräche mit allen Spielern der ersten Mannschaft geführt, um die bisherige Runde zu analysieren und die Restrunde zu besprechen. Trotz einiger Abwanderungsgerüchte einzelner Spieler, haben alle Spieler für die Restrunde 2015 zugesagt und wollen weiterhin das Fernziel Aufstieg realisieren.
Zu einer erfolgreichen Restrunde gehört selbstverständlich auch eine schweißtreibende Vorbereitung, von der die Mannschaft die ganze Restrunde zehren soll. Unser neuer Trainer Daniel Schöppner hat den Start der Restrundenvorbereitung auf Freitag, den 26. Januar festgelegt. Ab dann stehen dann fast täglich Einheiten an, bei denen es zunächst gilt die nötige Kraft und Ausdauer für den Aufstiegskampf aufzubauen.
Darüber hinaus wurden vier Testspiele im Rahmen der Vorbereitung vereinbart. Darunter sind wohlbekannte Mannschaften, wie die A-Ligisten Hattenhof, TV Neuhof und Veitsteinbach und der Kreisoberligist Blankenau/Stockhausen.
Die Restrunde 2014/2015 startet dann am 08. März mit einem Heimspiel gegen den FSV Pfordt.

Die Testspiele des SV Hauswurz im Überblick
08.02.2015 Hattenhof 14:00 Uhr
13.02.2015 TV Neuhof 19:00 Uhr
22.02.2015 Stockhausen 15:00 Uhr
01.03.2015 Veitsteinbach 14:00 Uhr
Die Spielorte sind noch offen!

Start der Restrunde am 08.03.2015 gegen den FSV Pfordt um 15:00 Uhr im Heckenhofstadion!

Thema: News
19.12.14
Martin Kriwoschein will “was eigenes aufbauen”

Hauswurz´ zukünftiger Trainer fühlt sich bereit

Martin Kriwoschein will in Hauswurz was eigenes aufbauen. Martin Kriwoschein übernimmt im Sommer sein erstes Spielertrainer-Amt beim SV Hauswurz. Ob der dann immer noch A-Liga spielt oder bis dahin in die Kreisoberliga aufgestiegen ist, ist noch vollkommen offen. Kriwoschein wünscht sich logischerweise Letzteres.

“Klar will jeder Fußballer so hoch wie nur möglich spielen”, sagt der 29-Jährige, der anfügt: “Wenn es in dieser Saison nicht mit dem Aufstieg klappt, dann wäre es bitter, aber dann müssen wir eben nächstes Jahr einen neuen Versuch starten.” Daher drückt er seinem Vorgänger Ali Corumlu alle Daumen für die Restrunde, denn Hauswurz liefert sich in der Fulda/Lauterbach-Staffel einen Zweikampf mit Borussia Fulda II.

Hauswurz kommt für Kriwoschein sogar fast ein Jahr zu spät: “Ich wollte eigentlich schon vor dieser Saison als Spielertrainer einsteigen, dann habe ich aber doch noch einmal ein Jahr in Eichenzell drangehängt.” Warum ist klar: “Ich hatte fünf perfekte Jahre in Eichenzell. Ich werde mich in der Restrunde mit 1000 Prozent reinhängen, vor allem für Dominik Möller, der einer der besten Trainer ist, die ich hatte.”

Möller stieg auch früh in das Trainergeschäft ein: “Manche sagen, es sei noch ein bisschen früh mit 29, manche nicht. Ich denke, ich bin bereit. Und es ist ja auch keine Bundesliga, die ich trainieren werde – ich traue mir das zu”, erklärt Kriwoschein, der auch schon für den SV Neuhof und Buchonia Flieden auf Torejagd ging.

Auch wenn Kriwoschein von Möller viel mitgenommen hat, will er eigene Vorstellungen durchdrücken: “Ich versuche was eigenes aufzubauen. Was dann dabei rumkommt, das wird man sehen.” Bis dahin aber noch einmal voller Einsatz für die Britannen.

Thema: News
18.12.14
Martin Kriwoschein wird neuer Spielertrainer in Hauswurz

Corumlu-Nachfolge steht fest

Martin Kriwoschein übernimmt den SV Hauswurz.
Wie bereits von uns spekuliert, wird Martin Kriwoschein im Sommer neuer Trainer des A-Ligisten SV Hauswurz. Das konnte der SVH-Vorstandssprecher Mario Klüh jetzt bestätigen.

“Wir sind eigentlich durch Zufall auf ihn gestoßen. Er wird menschlich und sportlich super in unseren Verein passen”, erklärt Klüh die Beweggründe. Außerdem werde Kriwoschein gerade in seiner Position als Mittelstürmer der Mannschaft helfen. Kriwoschein traf in dieser Serie siebenmal für die Britannen. Es wird die erste Trainerstation für den 29-Jährigen. Er wird Ali Corumlu beerben. Aktuell kämpft Hauswurz um den Aufstieg in die Kreisoberliga.

Martin Kriwoschein spielte zuletzt 6 Jahre beim Gruppenligisten Britannia Eichenzell, wo er auch in der Verbandsliga zum Einsatz kam. Zuvor konnte er sogar bei Buchonia Flieden eine Saison lang Hessenligaluft schnuppern. Außerdem schnürte er für den SV Neuhof und den TV Neuhof seine Fußballschuhe.

Mit Martin Kriwoschein bekommt der SV Hauswurz einen Spielertrainer, der einiges an höherklassiger Erfahrung vorweisen kann und nicht nur als Trainer, sondern auch als Offensivspieler den amtierenden Trainer Ali Corumlu beerben kann.

Zunächst steht allerdings die Rückrunde in der A-Liga Fulda-Lautebach im Vordergrund, in der die bestmögliche Platzierung am Ende herausspringen soll!

Wir hoffen, dass Martin Kriwoschein im kommenden Sommer einen Kreisoberligisten übernehmen kann!

Thema: News
18.12.14
Bilanz zum Jahresende

Nachdem bereits über die Hälfte der Saison 2014/15 absolviert ist, steht der SV Hauswurz mit seiner ersten Mannschaft auf Platz 2 der Tabelle der A-Liga Fulda/Lauterbach, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegationsrunde zur Kreisoberliga am Saisonende berechtigen würde. Auf Platz 1 rangiert derzeit spiel- und punktgleich die Reservemannschaft von Borussia Fulda. Alleine die bessere Tordifferenz sorgt dafür, dass Borussia II statt des SV Hauswurz von der Tabellenspitze grüßt. Gegenüber der drittplatzierten FSG Wartenberg/Salzschlirf weist das Führungsduo bereits 8 Punkte Vorsprung auf.

In der Restrunde, die planmäßig am 08. März beginnen soll, gilt es den zweiten Rang mindestens zu halten oder die Erstplatzierten Borussen gar zu überholen, um das große Ziel, den Aufstieg in die Kreisoberliga zu realisieren. Unter den 11 noch ausstehenden Spielen in der Restrunde im kommenden Jahr 2015 sind 7 Heimspiele im Heckenhofstadion, darunter auch das womöglich entscheidende Spiel am 22. März gegen Borussia II. Für unsere Fans findet sich unten bereits der Spielplan für die Restrunde der Saison!

Thema: News
P. Name Tore
1 Loic Djounang 19
2 Marvin Schöppner 11
3 Danilo Maffeo 9
4 Cihan Yildirim 7
5 Sebastian Otto 5
6 Özgür Kutluay 3
6 Marco Grösch 3
Copyright © 2014 SV Hauswurz